FlyNowE_satellitenwetter

Erhöhte Sicherheit durch Satelliten-Wetter an Bord

Pressemitteilung | Bayern, 23. April 2021

Das Radar-Wetter im Cockpit für Sichtflieger bietet einen Quantensprung für die Flugsicherheit: Niederschlagsgebiete oder Wolkenentwicklungen voraus auf Kurs werden von den Satelliten ins Cockpit abgestrahlt – unabhängig von der Mobilfunk-Netzabdeckung am Boden. Anfragen bei der Flugsicherung wie „wo ist das bessere Wetter“ gehören der Vergangenheit an. Verschiedene Stufen der Sichtflugbedingungen werden angezeigt. Die Wolkentops (Obergrenzen) geben Aufschluss über die Möglichkeit on-Top -über den Wolken zu fliegen. Außentemperatur und die Winddaten in verschieden Flughöhen sind visualisiert.

Damit wird für das FlyNowE-Flugtaxi ein weiteres Feature aus den Airlinern für unsere Flugplanung verfügbar und ein Blick in die „Wetterküche“ möglich.

Die Flugsicherheit auf Strecke wird optimiert und eine weitere Redundanz bei Ausfall des Bordcomputers im Cockpit bereitgestellt.

Das Wetterbriefing vom Boden ist nun auch im Flieger verfügbar und noch besser, es wird alle 15 Minuten neu ausgestrahlt. Damit lässt sich auch bei 270-300 km/h gut navigieren, denn die Sicht voraus wird ergänzt durch aus „gläserne Auge von oben“. Besonders bei längeren Strecken wie von Süd- nach Norddeutschland in weniger als zwei Flugstunden bewährt sich das Satelliten-Wetter.

Alpenüberquerungen mit den hohen Gipfeln, die oftmals die Sicht in tieferliegende Wolkenfelder erschweren, lassen sich plötzlich mit dem fehlenden Baustein der Wetterbeurteilung absichern. Liegen Start- und Zielgebiet offen von Bewölkung für Auf- und Abstieg, ist das Fliegen dazwischen über den Wolken möglich und bietet ein ruhiges Fliegen in der Sonne – was will man mehr!

Flüge über die Landesgrenzen, wie Flüge nach Spanien, gewinnen an Vorhersage-Geschwindigkeit, denn die wesentlichen Bausteine der Vorhersage werden im Flug laufend aktualisiert und können über die Map als Overlay gelegt werden – Wetterdaten direkt auf die Kurslinie im iPad, als zweites, unabhängiges Navigationssystem im Flieger. Damit ist die gesetzlich geforderten Redundanz von Fluginstrumentierung sogar dreifach verfügbar. Digitalisierung im Cockpit macht’s möglich – Flugplanung in Echtzeit von den Satelliten.

Das ist höchstes Technologie-Niveau für optimale Sicherheit für Mensch und Maschine in der Luft.

Innovativ wie die Ultralight-Flugtaxis von FlyNowE.

Sie möchten immer auf dem Laufenden sein?

Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail-Service.

Wir freuen uns auf Sie.

Sie möchten über FlyNowE Bericht erstatten? Sie haben weitere Fragen, die wir Ihnen gerne beantworten möchten? Oder Sie möchten uns einfach Ihre Meinung sagen? 

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns direkt an, wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Sie können uns natürlich auch über unsere Social Media-Konten erreichen: